Datenlieferanten

Informationen und Auswertungen zu und für Datenlieferanten des Infrastrukturatlas.

Entwicklung Datenlieferanten

Die Beschaffung der Daten ist ein kontinuierlicher Prozess. Bis Ende Februar 2020 stieg die Anzahl der Datenlieferanten auf knapp 1.500. Mit der Kommunenaktion 2020 legt die Bundesnetzagentur in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf die Beschaffung kommunaler Daten für den Breitbandausbau. Die Effekte dieser Aktion schlagen sich in den Zahlen bereits deutlich nieder: Seit Anfang März konnten mehr als 300 neue Datenlieferanten gewonnen werden.

Sind Sie Infrastrukturinhaber und können zur Vollständigkeit des Infrastrukturatlas beitragen? Dann wenden Sie sich an infrastrukturatlas@bnetza.de.

Entwicklung der Branchenzugehörigkeit der Datenlieferanten

Auch im Hinblick auf die Frage, aus welchen Branchen die Datenlieferanten für den Infrastrukturatlas stammen, zeigt die Kommunenaktion 2020 deutliche Auswirkungen. In den Vormonaten überstieg die Anzahl der Energieversorgungsunternehmen, die Daten bereitstellen, die Anzahl der Datenlieferanten aus den übrigen Branchen. Inzwischen können die Gebietskörperschaften einen größeren Anteil innerhalb des Kreises der Datenlieferanten auf sich vereinigen als die Energieversorgungsunternehmen. Diese Entwicklung wird sich in der nächsten Zeit noch weiter fortsetzen.